Erfahren Sie mehr über die Sinnlichkeit von Brüsten

Erfahren Sie mehr über
die Sinnlichkeit von Brüsten

Brüste sind Gegenstand von Fantasien und eine Quelle der Lust. Aber kennen Sie wirklich alle Geheimnisse dieser hübschen Dünen, die sowohl ein Symbol für Weiblichkeit als auch für Mutterschaft sind? Die erotische Kraft unserer Brüste ist erstaunlich. Lesen Sie unseren Artikel, um mehr über Brüste zu erfahren:

  • die Brüste und ihre Symbole
  • ihre Anatomie und Form
  • ihre natürliche sexuelle Kraft
  • die besten Möglichkeiten, sie zu stimulieren
  • die verschiedenen Brustverzierungen
bijou-sensuel-sein-teton-stimulation


Die verschiedenen Symbole der Brüste in der Geschichte

Der Begriff “Amme” leitet seine Bedeutung direkt von der nährenden Brust ab. Die Frau stillt ihr Kind oder lässt es stillen, je nachdem, welcher sozialen Schicht sie angehört. In der Antike hat das Bild der Brust wenig erotische Symbolik, da die Frau in erster Linie Mutter bleibt und mit der Fruchtbarkeit und der Familie verbunden ist.

Alte Gemälde malen Madonnen, die ihre Söhne stillen, um den Begriff des Heiligen zu verdeutlichen. Das Christentum, das den nackten Körper immer wieder auf die Erbsünde zurückführt, zwingt die Frauen, sich zu bedecken und alles zu verbergen, was zu sexueller Verirrung führen könnte. Die Brüste werden unter langen Kleidern oder bis zum Hals zugeknöpften Miederwaren verborgen. Es ist bekannt, dass der Anblick von Brüsten Verlangen und Erregung hervorruft.

Die Brust wird entdeckt, um zu verführen

Im Laufe der Epochen wurde die Brust versteckt, bedeckt und in ein Korsett gezwängt, bevor sie nach und nach aufgedeckt und zur Schau gestellt wurde. Im 14. und 15. Jahrhundert tauchte das Dekolleté auf dem Land und bei den französischen Adligen auf. Die Brüste zeigten sich und wurden aufreizend und provozierend.

Die enthüllte Brust ist eine Quelle der Begierde und nimmt eine starke erotische und sexuelle Dimension an. Am Königshof des 18. Jahrhunderts stellen Frauen, die sich ihrer Verführungskraft bewusst sind, ihre üppigen Brüste zur Schau und bringen falsche Muttermale an, die “fliegen” genannt werden. Die Fliegen, kleine Stoffstücke, die man bei Bällen oder intimen Empfängen auf den Körper klebte, waren echte Verführungscodes.

Der BH wurde Anfang 1900 von der Feministin Herminie Cadolle erfunden und befreite die Frauen von den Korsetts, die den weiblichen Oberkörper gefangen hielten und deformierten.

Der BH, der zunächst dazu gedacht war, die Brust bequem zu halten, wurde zu einem Dessous-Accessoire, das sich ständig weiterentwickelte. Die Frauen von heute können einen bequemen BH wählen, der der Morphologie ihrer Brüste und ihrem Wunsch nach Verführung entspricht. Die Vielfalt der auf dem Markt angebotenen BH-Modelle unterstreicht die Sinnlichkeit und den Komfort von Dessous und die Attraktivität des weiblichen Körpers.

Die verschiedenen Formen der Brust

Apfelförmig, birnenförmig, zitronenförmig… Die Form der Brüste wird gerne mit Obstnamen bezeichnet. Jede Frau hat ihre eigene Brustmorphologie: runde oder üppige Brüste, kleine Brüste oder Spiegeleier à la Garçonne…..

Die Schönheitskriterien und Moden, die sich durch die Jahre ziehen, haben den Frauen auferlegt, perfekte Brüste zu haben: Die androgyne Mode wertet kleine Brüste auf, die Pin-up-Mode verherrlicht volle Brüste und die Brustchirurgie hat in den letzten Jahren einen Boom erlebt und verkauft Ihnen den Busen Ihrer Träume.

In dieser Welt des ständigen Wandels sollten wir vor allem wir selbst bleiben, unsere Persönlichkeit und unseren Körper respektieren. Wir sollten uns um unsere Brüste, ihre Schönheit und Gesundheit kümmern, indem wir regelmäßig Mammographien durchführen lassen, anstatt uns ständig Sorgen um ihre Größe oder Form zu machen.

Wenn Sie wirklich der Meinung sind, dass Ihre Brüste zu klein sind, heben Push-up-BHs Ihre Brust an und erzeugen einen natürlichen Volumeneffekt. Und wenn Sie sich Sorgen darüber machen, wie Ihre Brüste auf die Herren wirken könnten, sollten Sie wissen, dass Männer im Allgemeinen natürliche Brüste bevorzugen und alles andere als eine übergroße Brust oder eine Brustvergrößerung mögen.

Wussten Sie dass die Brüste…

  • Brüste aus Drüsengewebe und stützenden Bändern bestehen.
  • unsere beiden Brüste fast nie die gleiche Größe haben. Sie sind oft asymmetrisch.
  • Laut einer aktuellen Umfrage mögen 37% der Frauen die Größe ihrer Brüste nicht.
  • die Zahl der Brustoperationen in den USA explodiert

Erektion und Orgasmus der Brüste

Die Stimulation der Brüste spielt eine wichtige Rolle bei der sexuellen Erregung und beim Erreichen des Orgasmus. Manche Frauen kommen nur durch die Erregung der Brustwarzen zum Orgasmus.

Wussten Sie, dass die Brustwarze aus Hunderten von Nervenenden besteht? Das erklärt, warum sie bei Berührungen so empfindlich und leicht erregbar ist. Wenn die Brustwarze gestreichelt wird, reagieren bestimmte Bereiche des Gehirns, die mit anderen erogenen Zonen kommunizieren, sofort und das Gehirn produziert ein Hormon, das zum Beispiel mit der Klitoris in Verbindung steht.

Die Natur hat auf wunderbare Weise dafür gesorgt, dass Areola und Brustwarze mit Muskelfasern ausgestattet sind. Der Warzenhof und die Brustwarze, die extrem berührungs- und kälteempfindlich sind, werden auf natürliche Weise erigiert. Bei manchen Frauen löst das Lecken der Brustwarze ein Vergnügen aus, das mit dem des Cunnilingus vergleichbar ist und zum Orgasmus führt.

Tipps zum Stimulieren der Brustwarze

Achtung, die Brustwarze zu reizen ist eine Kunst für sich! Das Streicheln mit den Fingern oder der Zunge sollte maßvoll und sanft erfolgen. Eine zu schnelle oder zu abrupte Stimulation der Brustwarze kann das Gegenteil bewirken, indem sie Unbehagen oder sogar Schmerzen verursacht.

den Fingern, die einfachste Art der Stimulation

Das Streicheln der Brust und der Brustwarzen sollte behutsam erfolgen. Der Sexualpartner kann mit seiner Handfläche die Brust sanft massieren und dann mit den Fingerspitzen den Warzenhof streicheln. Wenn er erregt ist, schwillt der Nippel an und richtet sich auf, bereit für intensivere Berührungen. Manche Frauen genießen es auch, in die Brustwarzen zu kneifen.

die Zunge für eine sanfte Stimulation

Das Pusten auf die Brustwarze löst ein intensives Vergnügen aus und bereitet die Brust auf Küsse und Zungenspiele vor. Männer lieben es, die Brustwarzen zu küssen und sie dann mit der Zunge zu lecken. Auch hier sollte das Lecken maßvoll sein, um unangenehme Gefühle zu vermeiden, auch wenn das Knabbern an der Brustwarze bei manchen Frauen einen erhabenen Orgasmus auslösen kann. Die Brust ist also eine wichtige erogene Zone, die, wenn sie richtig stimuliert wird, zu sexueller Lust führt.

Über die Erregung der Frau

  • 1/3 der Frauen haben durch die Stimulation der Brüste einen Orgasmus erlebt.
  • Das Brustvolumen kann sich bei Erregung um bis zu 20% vergrößern.
  • der Brustwarzenhof beim Orgasmus anschwillt.
  • Brustoperationen können die Empfindlichkeit der Brustwarzen verringern

Die Brust erotisierend hervorheben

Der Anblick einer schönen Brust lässt einen selten gleichgültig! Frauen wissen das nur zu gut. Sie ziehen gerne die Blicke auf sich und verführen mit tiefen Ausschnitten. Mit Push-up-BHs oder Silikonschalen betonen sie die Rundungen ihrer Brüste.

Sie pflegen ihre Brüste mithilfe von Kosmetikprodukten, die die Büste straffen und die Haut mit Feuchtigkeit versorgen. Die moderne Frau zögert nicht, ihre Brüste mit satinierten Ölen zu massieren oder sich eine Behandlung im Kosmetikstudio zu gönnen und ihre Brüste zu pflegen, um sexy zu sein und sich besser in ihrer Haut zu fühlen.

Ihre Brüste mit Schmuck verzieren

Sie haben auch die Möglichkeit, Nippelschmuck zu tragen, um ihre Brüste zu verschönern und ihre Partnerin beim Ausziehen oder beim Sex zu überraschen. Es gibt verschiedene Arten von Brustschmuck. Hier sind die wichtigsten :

  • Brustpiercing-Schmuck
  • die Brustwarzenabdeckungen
  • brustschmuck ohne piercing

Piercingschmuck für Brustwarzen hat viele Fans. Viele Frauen, die nach einem sexy Accessoire suchen, um ihre Brust zu schmücken, zögern jedoch, den Weg über ein Piercing zu gehen. Ein Brustwarzenpiercing setzt voraus, dass der Eingriff unter optimalen hygienischen Bedingungen durchgeführt wird und der Schmuck fast dauerhaft getragen wird.

Wenn der Wunsch besteht, die Brüste punktuell und auf freche Weise zu schmücken, sind Nippelverstecke sehr angesagt. Diese hübschen Accessoires, die oft aus Stoff bestehen, werden mithilfe eines Klebesystems auf den Nippel geklebt. Nippelabdeckungen werden in verschiedenen Formen und Farben zu durchaus erschwinglichen Preisen angeboten.

Schließlich gibt es auch echten Schmuck ohne Brustpiercing, der die Brüste kleidet, ohne den Nippel zu verdecken. Dieser Schmuck ist unabhängig vom gewählten Modell mit einem verstellbaren, schmerzfreien, lassoartigen Clip versehen, der den Nippel umschließt. Mit diesem System kann der Schmuck an den Durchmesser des Nippels angepasst werden. Ein beachtlicher Vorteil!

Während erotischer Momente enthüllt die Frau ihre in Gold oder Silber gekleideten Brüste. Schön und sinnlich würzt Brustschmuck das Sexualleben, da der Nippel für alle intimen Liebkosungen zugänglich bleibt. In meinem Sexy-Shop finden Sie eine große Auswahl an Nippelschmuck und ich empfehle allen, die mit einer Bruststimulation in den siebten Himmel aufsteigen, diese raffinierten und aufregenden kleinen Schmuckstücke sofort auszuprobieren! Zum Schluss lade ich Sie ein, unseren Artikel über “Luxus and Design von Nippelschmuck” zu lesen.

perle-für-nippel-sexy-intimschmuck

Die Inhalte sind nur für Erwachsene. Bitte bestätigen sie, dass sie mindestens 18 Jahre alt sind

Fortsetzen